Die Keynote-Speaker:innen 2024

Foto von Steve Fuller

Steve Fuller

Steve Fuller ist Auguste-Comte-Professor für soziale Erkenntnistheorie an der Universität von Warwick, Großbritannien. Vor allem ist Fuller für seine grundlegende Arbeit auf dem Gebiet der “sozialen Erkenntnistheorie” bekannt, die der Name einer von ihm 1987 gegründeten vierteljährlich erscheinenden Zeitschrift sowie des ersten seiner sechsundzwanzig Bücher ist. Seine jüngsten Forschungsarbeiten befassen sich mit der Zukunftsfähigkeit des Konzepts “Menschlichkeit” angesichts der “post-” und “trans-” menschlichen Herausforderungen sowie mit der Zukunft der Universität als tragende Säule des intellektuellen Lebens der Gesellschaft.

Maja Göpel

Maja Göpel ist Politökonomin, Transformationsforscherin und -beraterin und Expertin für Nachhaltigkeit. Sie forscht zu Fragen nachhaltiger Gesellschaftsentwicklung und -transformation sowie zu systemischen Innovationsprozessen, Future Skills und Antizipation. Als renommierte Rednerin und Autorin setzt sie Impulse an der Schnittstelle von Wissenschaft, Politik und Gesellschaft.

Foto von Maja Göpel
Foto: Anja Weber
Foto Silja Graupe

Silja Graupe

Silja Graupe ist Gründerin und Präsidentin der Hochschule für Gesellschaftsgestaltung in Koblenz sowie Professorin für Ökonomie und Philosophie. Sie engagiert sich für die Neubegründung der Universitäten im 21. Jahrhundert, um Menschen zur nachhaltigen Gestaltung der Welt in ungewissen und herausfordernden Zeiten zu befähigen.

Armin Himmelrath

Armin Himmelrath ist Bildungs- und Wissenschaftsjournalist sowie Moderator und Buchautor. Er arbeitete u.a. für den WDR, Deutschlandfunk, die Süddeutsche Zeitung und Spiegel Online. Seit 2018 ist er als Redakteur beim Spiegel vor allem für Schul- und Hochschulthemen zuständig. Seit 1994 ist er als Dozent und Lehrbeauftragter für journalistische Praxis und freien Journalismus für verschiedene Bildungsträger tätig.

Foto Armin Himmelrath
Foto: Jessica Meyer

Nele Hirsch

Nele Hirsch ist Pädagogin in dem von ihr gegründeten eBildungslabor. Sie unterstützt und berät Schulen, Hochschulen, Einrichtungen der Erwachsenenbildung und zivilgesellschaftliche Organisationen bei der Gestaltung von guter Bildung in einer zunehmend digital geprägten Gesellschaft. Ihre Schwerpunkte sind innovative Lernformate, kollaborative und kreative Lernmethoden, Open Educational Resources (OER) und Bildung für Nachhaltige Entwicklung (BNE).

Julia Kloiber

Julia Kloiber ist Mitgründern der gemeinnützigen Organisation Superrr Lab. Sie hat eine Reihe von Initiativen und Organisationen gestartet, die erproben wie Technologie gewinnbringend für die Gesellschaft eingesetzt werden kann. Unter den Gründungen sind der Prototype Fund, ein öffentlicher Fund für Public Interest Tech und das Netzwerk Code for Germany. In ihrer aktuellen Arbeit befasst Sie sich mit Zukunftsnarrativen für eine gerechte Digitalisierung.

Foto von Julia Kloiber
Foto: Marzena Skubatz

Rikke Toft Nørgård

Rikke Toft Nørgård ist Professorin für Bildungsdesign und -technologie an der Danish School of Education der Universität Aarhus, wo sie auch Mitglied des Ausschusses für das Centre for Higher Education Futures (CHEF) ist. Neben ihrer Arbeit an der Universität ist sie Chefredakteurin von “The Danish Journal of Higher Education” (DUT). Außerdem ist sie Vorstandsmitglied der Gesellschaft für Philosophie und Theorie der Hochschulbildung (PaTHES) und dem Dänischen Netzwerk für Bildungsentwicklung in der Hochschulbildung (DUN).

Nell Watson

Eleanor “Nell” Watson ist eine Pionierin auf dem Gebiet der Ethik und der maschinellen Intelligenz. Sie war eine treibende Kraft hinter einigen der wichtigsten KI-Ethik-Standardisierungs- und Zertifizierungsinitiativen von Organisationen wie dem Institute of Electrical and Electronics Engineers (IEEE).