June 5, 2024, 15:05 pm – 16:10 pm

Lightning Talks: KI im Fokus

⭐ "Am I AI, too? KI für Studierende der Geisteswissenschaften"
Dr. phil. Katrin Fritsche, Friedrich-Schiller-Universität Jena

Aus der Perspektive der Digital Humanities werden exemplarisch generative und analytische KI-Applikationen für die Bereiche Bild, Text und Musik aufgezeigt, welche im Rahmen virtueller oder hybrider Lehr-Lernformate an Lernende der Geisteswissenschaften vermittelt werden können. Im Zuge dieses Inputs wird eine nutzbare Ressource bereitgestellt, die vor allem zur Gestaltung und/oder Erweiterung (eigener) geisteswissenschaftlicher Lehre mit KI-Themen genutzt werden kann.

//

⭐ "Europas offenes partizipativ gestaltetes multimodale KI-Modell im jahr 2028"
Philipp Marquardt

Ein Talk aus der Zukunft, der die Gründe aufzählt, warum in Europa ein unabhängiges, offenes, öffentlich finanziertes, multimodales Modell für KI entstanden ist.
Bestehende kommerzielle LLMs legen nicht offen, mit welchen Daten sie trainiert wurden, welche impliziten ethisch-moralischen Werte eingeflossen sind und wie das Training im Detail funktioniert hat. Ein offenes, demokratisch gestaltetes multimodales KI-Modell könnte die Lösung für diese offenen Fragen sein.

//

⭐ "Discussing AIED: Erkenntnisse und Visionen aus den Open Think Tanks des KI-ExpertLabs Hochschullehre"
Caroline Berger-Konen, FernUniversität in Hagen | Silke Wrede, FernUniversität in Hagen | Heike Karolyi, Forschungszentrum CATALPA an der FernUniversität in Hagen | Andreas Giesbert | Jessica Felgentreu, FernUniversität in Hagen | Bettina Ötvös

Die FernUniversität in Hagen veranstaltet seit Juni 2023 monatliche digitale Open Think Tanks (OTT) zum Thema KI in der Hochschullehre. Diskutiert werden Anwendungen von KI in Didaktik, Curricula, Prüfungen und Ethik mit Stakeholdern aus dem DACH-Raum. Ziel ist es, den Einsatz von KI in der Bildung durch Austausch und Best Practices voranzutreiben. Fragen nach dem Zusammenspiel der Themen, nach notwendigen Perspektiven für die Gestaltung der Hochschullehre mit KI, nach beobachteten Entwicklungen und nach dem Einfluss von KI auf das Lehren und Lernen stehen im Mittelpunkt.

//

⭐ "Assessment of Tomorrow: Prüfungskonzept im Zeitalter von KI auf dem Prüfstand"
Dr. Sophie Heins, HafenCity Universität Hamburg | Franz Vergöhl

Der Aufstieg von KI, exemplifiziert durch ChatGPT, erfordert eine Weiterentwicklung des Prüfungskonzepts, besonders in thematisch spezialisierten Lernplattformen. In diesem Lightning-Talk untersuchen wir Anpassungen im Prüfungskonzept, um Integrität und Relevanz der Assessments in Online-Selbstlernkursen zu erhalten und zeigen, wie der SDG-Campus mit einem Community-basierten Forschungsansatz reagiert (hat).

//

⭐ "KI als Professor*in der Sozialen Arbeit?"
Prof. Dr. Robert Lehmann, Institut für E-Beratung - Technische Hochschule Nürnberg

Digitale Innovationen bieten neue Möglichkeiten für die akademische Ausbildung. Das Institut für E-Beratung entwickelt im Projekt "ViKl" einen KI-basierten Chatbot zur Simulation verschiedener Klienten in der Ausbildung von psychosozialen Online-Berater*innen. Dies soll den Studierenden ermöglichen, Beratungsgespräche zu üben und eine beraterische Haltung zu entwickeln. Der Einsatz von ViKl gibt Einblicke in die "Universität der Zukunft" und wirft Fragen zur Gestaltung KI-basierter Lehrformate und deren Potenzial zur Vorbereitung auf zukünftige Herausforderungen auf.

//

⭐ "Feed(back) Your Brain: Satisfy your hunger with personalized reviews"
Jan Gfrerer | Kevin Jandl

Das Aufkommen von generativer KI in der Bildung ermöglicht eine Revolution der Feedbacksysteme, indem sie persönliches und tiefgreifendes Feedback entsprechend den individuellen Bedürfnissen der Lernenden bietet. Der Talk hinterfragt die traditionelle, oft als oberflächlich empfundene Feedback-Kultur an Universitäten und beleuchtet die Diskrepanz zwischen der aktuellen Feedback-Praxis und den Bedürfnissen der Studierenden.

//

⭐ "Lehrende und KI: Will AI literacy save us?"
Dana-Kristin Mah | Nele Groß

Eine wesentliche Herausforderung für KI-basierte Anwendungen im Bereich Lehren und Lernen ist die mangelnde KI-Kompetenz (AI literacy) der Lehrenden selbst - so das aktuelle Ergebnis einer noch laufenden Befragung. Ein Großteil der Studierenden hat bereits neugierig KI-Tools ausprobiert und für das Studium genutzt. Doch wie sieht es bei den Lehrenden aus? Welche Potenziale und Herausforderungen sehen sie, inwieweit und wofür integrieren sie KI bereits (als Tool, als Lerngegenstand) und inwieweit wollen sie sich zu KI weiterbilden (z.B. Themen, Formate, Zeit)?

//

⭐ "Prüfungen in Zeiten von KI: Was kommen wird"
Julia Philipp, Ruhr-Universität Bochum

Textgenerierende Technologie verändert das schriftliche Prüfen mittels Haus- und Abschlussarbeiten. So weit, so klar. Wie sieht es bei anderen Prüfungsformaten aus? Inwiefern beeinflussen KI-Tools mündliche Prüfungen? Projektarbeiten? (E-)Portfolios, etc.? Und welche Implikationen hat das für Kompetenzen als intendierte Lernergebnisse von Lehrveranstaltungen? Wir präsentieren Ihnen Thesen zum Prüfungswesen in Zeiten von KI, mit einem Blick auf die jetzigen und zukünftigen Möglichkeiten.

//

⭐ "Social Chatbots als Mittel gegen die Epidemie der Einsamkeit?"
Milena Stegner

Einsamkeit gilt in Deutschland vor allem bei jungen Menschen als weit verbreitete Volkskrankheit mit gravierenden psychischen und physischen Folgen. Neuartige Social Chatbots versprechen hier Unterstützung als digitale Freunde oder Therapeuten. Sie bieten Hilfe rund um die Uhr, sind unvoreingenommen und vertraulich. Obwohl positive Effekte nachgewiesen sind, gibt es Bedenken hinsichtlich Datenschutz und Suchtgefahr. Welche Rolle Social Chatbots in zukünftigen zwischenmenschlichen Beziehungen spielen werden, bleibt offen.

//

⭐ "Let´s have a GIN – zum Engagement und zum Umgang mit KI an der FernUniversität in Hagen"
Dr. Annabell Bils, FernUniversität in Hagen | Heike Karolyi, Forschungszentrum CATALPA an der FernUniversität in Hagen

An der FernUniversität in Hagen hat sich mit der GIN-AG eine Gruppe gegründet, in der verschiedene Vertreter*innen der Hochschule zentrale Handlungsoptionen mit KI in der Lehre diskutieren, in Strategiepapiere überführen und als Reallabore organisieren. Der Beitrag zeigt, wie eine solches Engagement entwickelt wurde, was die FernUniversität in Hagen unter einem verantwortlichen Umgang versteht und wie nun neue Erkenntnisse zum Einsatz von generativer KI in Reallaboren an der Hochschule umgesetzt werden.

//

⭐ "Wertesensible Gestaltung von Feedback mit Trusted Learning Analytics und KI"
Heike Karolyi, Forschungszentrum CATALPA an der FernUniversität in Hagen | Michael Hanses | Claudia de Witt | Lars van Rijn, FernUniversität in Hagen

Das BMBF-geförderte Projekt IMPACT hat an der FernUniversität in Hagen ein Feedback-Center entwickelt, das formatives Feedback mit KI und Learning Analytics ethisch verantwortungsvoll skalieren will. Im Rahmen von Trusted Learning Analytics wurden Datenschutz und wertesensible Entwicklung in Einklang gebracht, um die technische Umsetzung und die Inhalte in enger Zusammenarbeit mit den Lehrenden und nach didaktischem Design zu gestalten. Der Talk zeigt, wie ethische Aspekte bei der Entwicklung des formativen Feedbacks berücksichtigt und im Feedback Center umgesetzt wurden.

Speaker
  • Nele Groß, Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Universität Hamburg, Hamburger Zentrum für Universitäres Lehren und Lernen (HUL)Nele Groß
    Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Universität Hamburg, Hamburger Zentrum für Universitäres Lehren und Lernen (HUL)
  • Katrin Fritsche, Friedrich-Schiller-Universität Jena - Digital Humanities - Dr. Katrin FritscheKatrin Fritsche
    Friedrich-Schiller-Universität Jena - Digital Humanities - Dr. Katrin Fritsche
  • Philipp Marquardt, AI, OpenSource, Participation, democracy, innovation.Philipp Marquardt
    AI, OpenSource, Participation, democracy, innovation.
  • Caroline Berger-Konen, Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der FernUniversität in HagenCaroline Berger-Konen
    Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der FernUniversität in Hagen
  • Silke Wrede, FernUniversität in Hagen, CATALPA, LG Bildungstheorie und MedienpädagogikSilke Wrede
    FernUniversität in Hagen, CATALPA, LG Bildungstheorie und Medienpädagogik
  • Heike Karolyi, wissenschaftliche Mitarbeiterin im Forschungszentrum CATALPA der FernUniversität in HagenHeike Karolyi
    wissenschaftliche Mitarbeiterin im Forschungszentrum CATALPA der FernUniversität in Hagen
  • Andreas Giesbert, Fachmediendidaktiker FernUni HagenAndreas Giesbert
    Fachmediendidaktiker FernUni Hagen
  • Jessica Felgentreu, Wissenschaftliche MitarbeiterinJessica Felgentreu
    Wissenschaftliche Mitarbeiterin
  • Bettina Ötvös, FernUniversität in HagenBettina Ötvös
    FernUniversität in Hagen
  • Sophie Heins, wissenschaftliche Mitarbeiterin SDG-Campus an der HafenCity Universität HamburgSophie Heins
    wissenschaftliche Mitarbeiterin SDG-Campus an der HafenCity Universität Hamburg
  • Franz Vergöhl, HafenCity Universität | SDG-CampusFranz Vergöhl
    HafenCity Universität | SDG-Campus
  • Robert Lehmann, Prof. Dr. Robert Lehmann, Fakultät Sozialwissenschaften, Technische Hochschule Nürnberg; Akademische Leitung, Institut für E-BeratungRobert Lehmann
    Prof. Dr. Robert Lehmann, Fakultät Sozialwissenschaften, Technische Hochschule Nürnberg; Akademische Leitung, Institut für E-Beratung
  • Jan Gfrerer, Universität Hohenheim, Student, DigitalChangeMaker 2022, Co-Founder AIA-EducationJan Gfrerer
    Universität Hohenheim, Student, DigitalChangeMaker 2022, Co-Founder AIA-Education
  • Dana-Kristin Mah, Leuphana Universität Lüneburg, Juniorprofessur für Digitales Lehren und LernenDana-Kristin Mah
    Leuphana Universität Lüneburg, Juniorprofessur für Digitales Lehren und Lernen
  • Kevin Jandl, AIA-Education, Co-FounderKevin Jandl
    AIA-Education, Co-Founder
  • Julia Philipp, #prüfen #ConstructiveAlignmentJulia Philipp
    #prüfen #ConstructiveAlignment
  • Milena Stegner, Promovierende in AI Ethics und Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der DHBW Heilbronn für den KI-CampusMilena Stegner
    Promovierende in AI Ethics und Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der DHBW Heilbronn für den KI-Campus
  • Annabell Bils, FernUniversität in Hagen, managing director, Centre for Learning and InnovationAnnabell Bils
    FernUniversität in Hagen, managing director, Centre for Learning and Innovation
  • Michael Hanses, wissenschaftlicher Mitarbeiter im Forschungszentrum CATALPA der FernUniversität in HagenMichael Hanses
    wissenschaftlicher Mitarbeiter im Forschungszentrum CATALPA der FernUniversität in Hagen
  • Claudia de Witt, Prof. Dr., FernUniversität in HagenClaudia de Witt
    Prof. Dr., FernUniversität in Hagen
  • Lars van Rijn, wissenschaftlicher Mitarbeiter im Forschungszentrum CATALPA der FernUniversität in HagenLars van Rijn
    wissenschaftlicher Mitarbeiter im Forschungszentrum CATALPA der FernUniversität in Hagen
Room

Digital 2

Format

Lightning Talk