June 5, 2024, 10:20 am – 10:50 am

Lernen für das 22. Jahrhundert – Kompetenzen, Lehr-Lernkultur und System

Wir befinden uns am Ende des ersten Viertels des 21. Jh., eine Zeit geprägt von Polykrises, deren komplexe Folgen weit in die Zukunft hineinwirken werden. Ausgehend von dieser Beobachtung und der Erkenntnis, dass 2100, z. B. mit Blick auf Bildungsbiografien und (Aus-)bildungszyklen, bereits greifbar ist, befasst sich dieser Beitrag mit dem Lernen in Erwartung des 22. Jh. und den dafür notwendigen Bedingungen.

Dabei nehmen wir drei Fragen in den Blick:

1. Welche großen globalen Veränderungen und Erkenntnisgewinne sind aus heutiger Sicht erwart- und vorstellbar und welche Bildungsziele sowie Entscheidungen leiten sich ausgehend von welchen Diskursen und Wertvorstellungen daraus ab?

2. Welche der heute diskutierten sogenannten Future oder 21st-Century-Skills werden ihre Relevanz behalten und welche (neuen) Kompetenzen werden an Relevanz gewinnen?

3. Wie müssen Lehr-Lernkulturen und (agile) Bildungssysteme – für alle Menschen und entlang der gesamten Bildungsbiografie – gestaltet werden, damit wir uns heute zuversichtlich auf die Welt von morgen vorbereiten können?

In der Auseinandersetzung mit diesen Fragen beschäftigen wir uns – ausgehend von unseren Erfahrungen mit Foresight-Ansätzen und der Frage nach der Zukunft der Bildung – insbesondere auch mit diversen und dynamischen Wertvorstellungen, ihrer Verlässlichkeit und den Folgen von Zukunftsforschung, damit zusammenhängenden (Un)Sicherheit(en) sowie der Rolle von Bildner*innen. Dabei reflektieren wir die Anforderungen an Bildner*innen, aber auch die Unsicherheiten von Lernenden, z. B. hinsichtlich des notwendigen Vertrauens in die Vorhersagen und das Bildungssystem, kritisch und mit Blick auf unsere eigenen Rollen und Vorstellungen.

Wir kommen zum Schluss, dass es die Auseinandersetzung mit potenziellen Zukünften braucht, um heutige, aber auch unbekannte zukünftige Herausforderungen zu meistern und um resilienter gegenüber Unsicherheit zu werden.

Speaker
  • Ingo Kleiber, University of Cologne, Senior Expert for Digital Education and Educational TechnologyIngo Kleiber
    University of Cologne, Senior Expert for Digital Education and Educational Technology
  • Beatrix Busse, Professor of English Linguistics / Vice-Rector for Teaching and Studies at the University of CologneBeatrix Busse
    Professor of English Linguistics / Vice-Rector for Teaching and Studies at the University of Cologne
  • Kathrin Andree, Universität zu Köln, Referentin Kathrin Andree
    Universität zu Köln, Referentin "Bildung der Zukunft"
  • Evelyn Rothkranz, Universität zu Köln, Junior-Referentin Evelyn Rothkranz
    Universität zu Köln, Junior-Referentin "Bildung der Zukunft"
Track

Future Skills

Room

Berlin Community-Stage

Language

DE

Format

Input