Workshop:Call – Abgeschlossen

FAQ

Die Hochschulwelt wird nach 2020 eine andere sein als zuvor. Welche Szenarien haben sich im digitalen Sommersemester 2020 bewährt – und welche nicht? Wie können innovative Methoden und Tools auch in Zukunft die Hochschullehre bereichern? Diskutieren Sie mit uns, wie in Zukunft gelehrt, gelernt und zusammenarbeitet wird.

Bieten Sie einen innovativen Workshop oder eine kreative Schulung an unserem Workshops:Day an!

Sie möchten gemeinsam mit den Teilnehmer*innen Themen bearbeiten? Dann bieten Sie doch im Rahmen des Festivals einen Workshop an! Oder möchten Sie lieber eine interaktive Schulung durchführen? Dann bieten wir Ihnen eine Plattform dafür. Am 8. Oktober können Sie Ihre Themen in allen denk- und umsetzbaren digitalen Workshop- und Schulungs-Formaten einbringen. Dabei suchen wir nach Beiträgen, die überraschende Erkenntnisse aufzeigen, die Erfahrungen aus der Praxis und Anwendungswissen vermitteln, die augenöffnend sind und die – auch das ist wichtig – unterhaltsam sind. Wir suchen fürs Programm Menschen, die für ihre Projekte und Visionen brennen.

Die Festivalsprache ist Deutsch, allerdings sind auch englischsprachige Beiträge sehr gewünscht.

Einreichung

Einreichungen sind über den Workshop:Call möglich. Eine Workshop- oder Schulungs-Session kann 60 oder 120 Minuten dauern.

Ihre Beitragsvorschläge konnten Sie bis zum 05. August 2020 über Ihr Speaker*innen-Profil einreichen.

Nach Ablauf der Frist werden die Einreichungen von einer Jury gesichtet. Jede Session wird von einer zentralen Jury bewertet, die sich aus Teammitgliedern des Hochschulforums Digitalisierung sowie Expert*innen der HFD-Community zusammensetzt.