Die Tracks

Das Programm des University:Future Festivals bietet acht thematischen Tracks:

  1. Campus – der Track zu Räumen, Verwaltung und Partizipation
  2. Data – der Track zu Digitaler Souveränität, Standards, Datenschutz und Recht
  3. Inclusivity – der Track zu Diversity und Barrierefreiheit
  4. Lead – der Track zu Strategie und Leadership
  5. Learn – der Track zu Lehren und Lernen
  6. Skills – der Track zu Kompetenzen und Qualifizierung
  7. KI –  der Track zu Künstlicher Intelligenz
  8. Vision – der Track für Visionen und Nachhaltigkeit

Campus

Der Track zu Räumen, Verwaltung und Partizipation

Wie funktionieren hochschulische Räume in Zukunft? Wie können wir das soziale Miteinander positiv gestalten? Und wie können Prozesse verbessert werden – und wer bestimmt über all das wie mit? Bei Campus sprechen wir über physische, digitale und hybride Räume, über moderne Verwaltung und darüber, wie Partizipation gelingen kann.

Lehr- und Lernorte verändern sich: Virtuelle und physische Räume durchdringen sich immer mehr. Neue Lehr- und Lernkonzepte erfordern innovative physische Raumkonzepte. Die Ermöglichung und Gestaltung des sozialen Miteinanders steht in neuem Maße auf der Agenda. Neue Formen der Partizipation werden möglich – und von immer mehr Stakeholdern auch eingefordert. Hinter all dem stehen funktionierende Verwaltungsstrukturen. Der Track Campus bietet den Raum, Konzepte für Lernarchitekturen und demokratische Partizipation im digitalen Zeitalter vorzustellen und zu diskutieren. 

Data

Der Track zu Digitaler Souveränität, Standards, Datenschutz und Recht

Wie können wir als Individuen, Institutionen und als Gesellschaft den digitalen Wandel souverän gestalten – und nicht zum Objekt “alternativloser” Plattformen und Anbieter werden? Diese Frage stellt der Track Data.

Der Begriff der digitalen Souveränität bezieht sich auf viele Bereiche – dazu zählen unter anderem Datensouveränität, technologische Souveränität und Governance-Strukturen. Sind wir in der Hochschulbildung bereits in technologische Abhängigkeit gerutscht und wenn ja, wie können wir dies ändern? Wie können wir Datensouveränität wahren und sie dennoch effektiv und effizient nutzen? Welche Softwares, Services und Standards haben und brauchen wir? Diese und weitere Fragen behandelt der Track Data.

Inclusivity

Der Track zu Diversity und Barrierefreiheit

Wie schaffen wir Bildungsgerechtigkeit? Diese Frage adressiert der Track Inclusivity. Hier geht es um alle Ebenen von Diversität, Barrierefreiheit und dem Zugang zu Bildung.

Der Track Inclusivity adressiert eine der prägenden Debatten unserer Zeit: tradierte sozialen Rollen und Muster stehen zunehmend in Frage. Die Frage von Gerechtigkeit wird neu diskutiert – unter anderem in Bezug auf Geschlecht, (wahrgenommener) ethnischer Herkunft, sozialem Status, sexueller Identität, körperlicher Merkmale und vieler weiterer Dinge. Diversität muss in der akademischen Bildung Normalität werden – doch wie schaffen wir dies konkret? Der durch Covid-19 erzwungene Digitalisierungsschub hat in diesem Bereich einige Dinge verbessert. Er hat aber auch neue Probleme aufgedeckt. Der Track Inclusivity diskutiert diese Fragen.

Lead

Der Track zu Strategie und Leadership

Der digitale Wandel erfordert eine gezielte Organisationsentwicklung. In Lead diskutieren wir Veränderungsprozesse auf konzeptioneller wie praktischer Ebene.

Um sich für eine durch Digitalität geprägte Zukunft zu rüsten, benötigen Hochschulen individuelle Strategien und wirksame Strukturen. Veränderungsprozesse müssen gelebt, der Auf- und Ausbau von Unterstützungs- und Beratungseinrichtungen ermöglicht werden. Im Track Lead freuen wir uns neben konzeptionellen und empirischen Beiträgen auch auf solche von Personen, die Veränderungsprozesse angestoßen und begleitet haben. Wir wollen hierzu Akteure aus allen Ebenen der Hochschulen zusammenbringen.

Learn

Der Track zu Lehren und Lernen

Wie wollen wir in Zukunft lehren und lernen? Was ist die künftige Rolle von Lehrenden und wie kann Peer-Learning funktionieren? Learn behandelt neue didaktische Designs, innovative Lernszenarien und Lehrpraxis.

Welche innovativen Lehrkonzepte verdienen ein breites Publikum? Welche Erkenntnisse können Lehrende vermitteln, die sich von klassischen Lehr-/Lernmodellen verabschiedet haben? Wie kann Peer-Learning in der Praxis funktionieren? Um diese Fragen zu beantworten, sprechen wir in diesem Track Lehrende, Lernende sowie Mitarbeitende von lehrunterstützenden Einrichtungen an. Und natürlich alle anderen, die mit Lehren und Lernen zu tun haben.

KI

Der Track zu Künstlicher Intelligenz

Künstliche Intelligenz verändert zunehmend unseren Alltag und die Berufswelt. Im KI-Track sprechen wir über die Schlüsselrolle, die Hochschulen in diesem rasanten Veränderungsprozess einnehmen. Der KI-Track findet in Kooperation mit dem KI-Campus statt.

Was müssen Studierende über KI lernen, um fit für die Zukunft zu sein? Und was bedeutet das für das jeweilige Fach und die Lehrenden? Wie können wir KI als Tool nutzen, um Lern- und Lehrerfahrungen zu verbessern?

Wir diskutieren zum Beispiel darüber, ob angehende Ärzt*innen programmieren können sollten, um später KI-gestützte Methoden einzusetzen. Oder wir sprechen darüber mit welchen ethisch-gesellschaftlichen Gesichtspunkten sich auch Informatiker*innen intensiv beschäftigen müssen. Auch fragen wir, welche KI-Anwendungen an Hochschulen genutzt bzw. aktuell entwickelt werden: Welche Hypes kann man getrost ignorieren – und wo stecken die echten Innovationen?  

Skills

Der Track zu Kompetenzen und Qualifizierung

Die für ein selbstwirksames Leben wichtigen Kompetenzen verändern sich. Lehrende und Studierende brauchen Qualifizierung. In Skills dreht sich alles um Kompetenzprofile, Curricula und Qualifikation.

Was sind die Kompetenzen für eine Arbeitswelt, von der es heißt, dass zwei Drittel der Jobs der Zukunft heute noch nicht einmal existieren? Welche Kompetenzen brauchen Studierende und lebenslang Lernende um eine Gesellschaft politisch und zivilgesellschaftlich im Kontext der Digitalisierung gestalten zu können? Neben spezialisierten Tech-Kompetenzen und digitalen Grundfähigkeiten wie Data Literacy sind es auch klassische Fähigkeiten und Kompetenzen im Umgang mit Digitalität, die an Bedeutung gewinnen. Wie können wir Lehrende und Studierende in diesen Bereichen qualifizieren? Skills öffnet den Raum für die Diskussion über Kompetenzen, Curricula und Qualifikation.

Vision

Der Track für Visionen und Nachhaltigkeit

Wer Visionen hat, sollte zum University:Future Festival kommen. Vision richtet sich an Menschen, die aufs große Ganze schauen. Menschen, die Nachhaltigkeit mitdenken. Vision ist der Track für Utopien und wilde Ideen.

Das einzige, was sicher ist, ist stetige Veränderung. Die Welt ändert sich, der Arbeitsmarkt wandelt sich, die Ansprüche an Hochschulen, Hochschullehre sowie Lehrende und Studierende sind im Wandel. Wie vereinbaren wir in Zukunft Nachhaltigkeit und Hochschullehre? Muss die Hochschullandschaft sich radikal wandeln oder ist sie zukunftssicher aufgestellt? Welche Herausforderungen erwarten die Hochschulen und die Akteure in Ihrem Umfeld?

All diese und viele weitere Fragen werden im Vision-Track gestellt, debattiert und (soweit möglich)  beantwortet.